Praxis der Thermischen Analyse von Kunststoffen

Suche


Bei der Verarbeitung und dem Einsatz von Kunststoffen spielt die Qualitätssicherung eine zukunftsweisende Rolle, wobei der Kunststoffanalytik eine Schlüsselfunktion zufällt. Ein zentrales Gebiet bildet dabei die Thermoanalyse, mit deren Hilfe komplexe Zusammenhänge zwischen Verarbeitung, Struktur und Eigenschaften von Kunststoffen entschlüsselt werden können.
Das Seminar soll vermitteln, auf welche Weise Kunststoffe durch thermische Analyseverfahren identifiziert und charakterisiert werden und wie Verarbeitungseinflüsse und Materialschädigungen durch diese Methoden erkannt werden können. Besondere Beachtung erfährt die Probenpräparation, gerätebedingte Einflußfaktoren und Fehlermöglichkeiten ebenso wie die Interpretation gewonnener Meßergebnisse. Daneben werden Vor- und Nachteile der Methoden hinsichtlich unterschiedlicher Einsatzgebiete im Bereich der Kunststofftechnik diskutiert.
Die durch die Fachvorträge vermittelten Sachverhalte werden in Gerätedemonstrationen mit praktischen Vorführungen vertieft. Das Seminar soll Denkanstöße und neue Impulse geben sowie eine lebhafte Diskussion anregen.

Materialien

Ansprechpartner