Startseite

Suche


Der im Dezember 1989 eingerichtete Lehrstuhl für Kunststofftechnik (LKT) im Studiengang Maschinenbau wird seit 01. Mai 2009 von Prof. Dr.-Ing. Dietmar Drummer geleitet.

Das Team

Zur Zeit beschäftigt der Lehrstuhl ca. 25 Mitarbeiter im wissenschaftlichen und ca. 25 Mitarbeiter im technisch-organisatorischen Bereich. Somit kann eine schnelle und qualifizierte Durchführung von Forschungsvorhaben sowie Industrieaufträgen gewährleistet werden.

Zur Übersichtsseite des Teams...

Forschung & Entwicklung

Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls umfassen die Bereiche Additive Fertigung - Strahlschmelzen, Leichtbau und FVK, Werkstoffe und Verarbeitung sowie Verbindungstechnik und Tribologie. Neben diesen Kernthemen beschäftigt sich der Lehrstuhl auch mit Querschnittsthemen wie der Werkstoffauswahl, dem Strahlenvernetzen von Kunststoffen, der Füllstoff-Aufbereitung, der schonenden Verarbeitung, der Schadensanalyse und der Simulation von Verarbeitungsprozessen und Bauteileigenschaften.

Zu den Informationen aus den Forschungsbereichen...

Laboratorien & Technika

Dem Lehrstuhl stehen etwa 1200 qm² Büro- und insgesamt etwa 1600 qm² Fläche für ein umfangreich und modern ausgestattetes Verarbeitungstechnikum und mit neuesten Geräten ausgerüstete Prüflaboratorien zur Verfügung.
Die Forschungsbereiche werden durch verschiedene Laboratorien mit qualifizierten Mitarbeitern, die sowohl Entwicklungsarbeiten als auch gutachterliche Prüfungen durchführen, unterstützt.

Zur Übersicht der Laboratorien...

Lehre & Ausbildung

Nach wie vor haben Maschinenbauingenieure mit vertieften Fachkenntnissen im Bereich der Kunststofftechnik hervorragende Berufsaussichten. An der Notwendigkeit dieses Berufsprofils ausgerichtet, bietet der Lehrstuhl für Kunststofftechnik vor allem für Studierende im Hauptstudium entsprechende Vorlesungen, Praktika, Seminare und auch Exkursionen an. Bei der Anfertigung von Studien- und Diplomarbeiten, aber auch als studentische Mitarbeiter lernen die Studenten wissenschaftliches Arbeiten mit anwendungsnahen Aufgabenstellungen. Interessierten und engagierten Studenten bieten wir die Möglichkeit, ihre Diplomarbeit an einer Partner-Universität im Ausland zu erstellen bzw. dort an internationalen Kunststoffkonferenzen, z.B. der ANTEC, USA, teilzunehmen.

Zum Lehrangebot...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben